Sonnenuntergänge über Geretsberg

5132 Geretsberg / 207m² / 7 Zimmer

#Einfamilienhaus #Hanglage #Parkmöglichkeit #Terrasse #hell

Beschreibung

Diese extravagante Liegenschaft erinnert im ersten Augenblick an eine Neu-Interpretation einer Burg. Mit viel Liebe zum Detail in Anlehnung an griechische Architektur wurde dieses Haus im Jahr 2015 errichtet und im Jahr 2016 fertig gestellt. Der großzügige, lichtdurchflutete Wohnraum erstreckt sich über fast 58 m². Im Erdgeschoss befinden sich zwei Schlafzimmer, ein Badezimmer mit Wanne & Dusche, ein Gäste-WC und eine geräumige Garderobe. Die süd-/westlich ausgerichtete Terrasse ladet ein, die atemberaubende Aussicht und traumhaften Sonnenuntergänge zu genießen. Besonders geachtet wurde auf die Auswahl hochwertiger Materialien - gehobelte Eichendielenböden, griechische Mosaike, eine Küche von Ewe mit Granitplatte uvm. Im Untergeschoß liegt die rund 77m² große, derzeit vermietete Einliegerwohnung. Ein separates, über einen eigenen Eingang zugängliches extra Zimmer mit Duschbad & WC, welches momentan als Gäste- bzw. Fitnessraum genutzt wird, ist ebenfalls vorhanden. Es wurde natürlich bedacht, dass man das ganze Haus ohne große Umbaumaßnahmen wieder zusammenlegen und somit als Einheit nutzen könnte. Der Carport ist ein Kunstwerk für sich und bietet Platz für 3-4 Autos. Lage: Das Haus liegt in der knapp 1200 Einwohner Gemeinde Geretsberg im Innviertel zwischen dem Weilhartsforst und dem Ibmer Moor. Das Landschaftsbild dieser Gemeinde ist von Endmoränen der letzten Eiszeit geprägt und auf genauso einer wurde diese Liegenschaft errichtet. Umgeben von Wiesen und Wäldern, verstärkt durch die extreme Hanglage thront das Haus fast herrschaftlich über Geretsberg. Binnen weniger Gehminuten ist ein Kindergarten erreichbar und in ein paar Autominuten sind auch die Volksschule, etliche Gaststätten und Einkaufsmöglichkeiten ein schnelles Ziel. In unmittelbarer Umgebung liegt zusätzlich ein kleiner, ruhiger Badeteich. Burghausen ist nur 15 km entfernt und auch das schöne Salzburg ist nicht allzu fern!